Suchtprävention durch die Förderung von Lebenskompetenzen



Was ist der SmartCoach?

Das Ziel des SmartCoach ist es, die Lebenskompetenzen von Jugendlichen zu fördern. Dazu gehören z.B. der richtige Umgang mit Stress, die Stärkung der Sozialkompetenz sowie die Fähigkeit, dem Konsum von Suchtmitteln zu widerstehen.

An wen richtet sich der SmartCoach?

Der SmartCoach richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren, die von den Eltern oder Erziehungsberechtigten die Erlaubnis für eine Teilnahme erhalten haben. Die Jugendlichen können mit ihrem Smartphone am SmartCoach teilnehmen. Der SmartCoach nutzt die breite Verwendung elektronischer Medien bei jungen Menschen, um sie in ihrer aktuellen Lebenssituation zu erreichen. Ein individualisiertes SMS Coaching unterstützt die Jugendlichen.



Wie wirksam ist der SmartCoach?

Der SmartCoach ist Teil einer Studie, die die Wirksamkeit des SmartCoach überprüfen soll. Dafür werden die teilnehmenden Schulklassen per Zufall in eine von zwei Gruppen zugeteilt

Gruppe 1

Die Teilnehmenden erhalten nach einer Eingangs­befragung ein Feedback und nehmen am SmartCoach teil.

 

Gruppe 2

Die Teilnehmenden erhalten nach einer Eingangs­befragung weder ein Feedback, noch nehmen sie am Smartcoach teil.


Alle Teilnehmenden nehmen an den Nachbefragungen nach 6 und 18 Monaten teil und erhalten eine Aufwandsentschädigung von 20 Franken. Durch diese Vorgehensweise kann herausgefunden werden, wie gut der SmartCoach Jugendliche in der Stärkung der Lebenskompetenzen unterstützt.


Was erwartet die Teilnehmenden?



Eingangsbefragung

Der SmartCoach orientiert sich an den individuellen Antworten aus der Eingangsbefragung. So kann der SmartCoach auf Themen eingehen, die für die Jugendlichen wichtig sind.




SmartCoach

Die Teilnehmenden werden mittels eines SMS Coachings sechs Monate darin unterstützt, im Umgang mit Stress, im Umgang mit Anderen und im Umgang mit ihrer Gesundheit sicherer zu werden.




Attraktive Preise und Belohnung

Eine aktive Beteiligung am SmartCoach erhöht die Chancen auf den Gewinn von attraktiven Preisen, die unter allen Teilnehmenden verlost werden.


Einführungsvideo



Wer ist für die Durchführung verantwortlich?

Das Schweizer Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung (ISGF) führt den SmartCoach mit den Stellen für Suchtprävention im Kanton Zürich durch. Schulklassen können im Zeitraum von Februar 2019 bis Juli 2020 am SmartCoach teilnehmen.



Warum ist die Teilnahme an dieser Studie wichtig?

Jugendliche klagen immer häufiger, an Stress zu leiden und mit Alltagssituationen überfordert zu sein. Stress und Herausforderungen bedeuten für jeden Jugendlichen aber etwas anderes und können sich von Tag zu Tag verändern. Wirksame Interventionen müssen diese Unterschiede berücksichtigen und die Jugendlichen dort abholen, wo sie stehen. Mit dem SmartCoach möchten die beteiligten Stellen herausfinden, ob Jugendliche in ihrer Lebenssituation unterstützt werden können.